Ihre Gäste lieben es, draußen zu sitzen! Schlagen Sie dem Winter ein Schnippchen und machen Sie es ihnen auch bei kühleren Temperaturen so gemütlich wie möglich! Heizgeräte für Hotel-Terrasse, Biergarten, Glühweinstand und andere gastronomische Außenbereiche schaffen Wohlfühltemperatur, die dazu einlädt, noch ein Stündchen länger zu verweilen oder auch bei nicht mehr ganz so sommerlicher Witterung eine Mahlzeit oder ein Getränk unter "freiem Himmel" zu genießen.

Im Intergastro-Shop finden Sie
• Gas-Terrassenheizer (Standgeräte) und
• Elektro-Terassenheizer zur Wand-, Decken- oder Mastbefestigung (z. B. am Sonnenschirm) und Standgeräte
• Licht-Wärme-Kombigeräte für Markise, Wand und Decke

Neben Funktionalität und sparsamen Verbrauch. sollten Sie beim Kauf unbedingt auf Sicherheit setzen, um eine gefahrlose Inbetriebnahme zu gewährleisten.

Die Gasgeräte sollten kippsicher sein und unbedingt eine Zündsicherung haben, die das Austreten von Gas bei geöffneter Flasche oder Erlöschen der Flamme verhindert. Achten Sie ebenfalls grundsätzlich auf

- Brenndauer
- Reichweite der Strahlungswärme
- Wetterfestigkeit
- Bedienerfreundlichkeit (Aufbau, Bestückung, Transport, Lagerung)
- Design

Punktgenaue, sofortige Wärme ohne Gerüche, Ausstöße und ohne Sauerstoffverbrauch liefern die elektrischen Heizgräte. Infrarot-Wand- und Deckenheizgeräte bietet Intergastro in Wattstärken zwischen 500 und 4000 Volt an, mit entsprechend unterschiedlichen Flächendeckungen zwischen 4 und 30 m2. Die Modelle werden jeweils mit unterschiedlichen Bestelloptionen angeboten (Farbe / Schalter / Befestigung / Wattstärke). Infrarot hat den Vorteil, dass die Wärme erst bei Berührung mit dem Objekt entsteht, so dass keine Wärme verloren geht. Licht-Wärme-Kömbigeräte sorgen neben Wohlfühltemperatur auch noch für eine zusätzliche Lichtquelle. Auch die elektrischen Standgeräte gibt es pro Modell in verschiedenen Wattstärken. Zwei Geräte sind mit und ohne Tisch erhältlich.


Begriffserläuterung:
Einige Geräte sind mit IP-Kennziffern ausgezeichnet, z. B. IP24, IP34, IP44, etc. Diese Kennzeichnungen geben den Schutzgrad gegen Staub (1. Ziffer) und Spritzwasser (2. Ziffer) an. Je größer die Ziffer, desto höher der Schutzgrad, z. B.
IP24: geschützt gegen feste Fremdkörper 12,5 mm Ø und grösser, geschützt gegen Spritzwasser
IP34: geschützt gegen feste Fremdkörper 2.5 mm Ø und grösser, geschützt gegen Spritzwasser
IP44: geschützt gegen feste Fremdkörper 1.0 mm Ø und grösser, geschützt gegen Spritzwasser
IP55: staubgeschützt, geschützt gegen Spritzwasser